Neue Ära bei der Immobilien-Suche

„zoomsquare“ gibt Gas

Neue Ära bei der Immobilien-Suche

Highlight ist die Wiener U-Bahnkarte mit Quadratmeter-Wohnpreisen.

In Zeiten wie diesen, in denen sich viele Menschen Gedanken darüber machen, wie sie ihr Erspartes am besten und vor allem sicher investieren können, rückt die Frage „Welche Immobilie kann man sich in Österreich wo leisten?“ immer stärker in den Vordergrund. Da ist es natürlich ein großer Vorteil, dass diese Frage ab sofort für jeden Wohnungssuchenden in Sekundenschnelle beantwortet werden kann – und zwar mit einem innovativen Wohnpreiserechner.

Die größte österreichische Immobiliensuchmaschine zoomsquare hat nämlich nun die erste flächendeckende, interaktive Karte für Immobilienpreise entwickelt und gelauncht. Damit wird gleichzeitig eine neue Art der Wohnungssuche in Österreich möglich. Im Zuge einer Marktdatenoffensive des Wiener Hightech-Startups werden auch sämtliche Daten als Open Data zur Verfügung gestellt. Praktisches Extra: Die erste U-Bahnkarte mit Quadratmeter-Wohnpreisen für alle Wiener U-Bahnstationen.

© zoomsquare
Neue Ära bei der Immobilien-Suche

PC-Version des Wohnpreisrechners


So funktioniert´s

Der Wohnpreisrechner funktioniert kinderleicht. Nutzer müssen einfach das vorhandene Budget und die Wunschgröße eingeben und der Rechner zeigt einem jene Viertel an, die für einen in Frage kommen. Wer will, kann dann gleich in den entsprechenden Vierteln auf Wohnungssuche gehen. Vorteil an dieser Methode: Bisher wurden in Immobilienpreisspiegeln für Salzburg, Linz oder Graz nur ein Durchschnittspreis für das gesamte Stadtgebiet erstellt. zoomsquare geht ab sofort deutlich tiefer und differenziert beispielsweise in Salzburg zukünftig gleich nach 22 Stadtvierteln und das mit wöchentlich aktualisierten Marktdaten. Gleiches gilt für Wien, wo nicht mehr nur wie bisher nach 23 Bezirken sondern nach 135 Stadtvierteln unterschieden wird. Möglich macht das eine schon zum Patent angemeldete Technologie, dank der zoomsquare erstmals in Österreich viel genauer weiß, wo Immobilien wirklich liegen.

Bestmögliche Wohnung finden
Für zoomsquare-Gründer Andreas Langegger (links im Story-Bild neben seinem Partner Christoph Richter) liefert der Wohnpreisrechner einen echten Mehrwert: „Wir wollen den Wohnungssuchenden in Österreich erstmals ein Tool in die Hand geben, mit dem sie bei der Suche ein besseres Gespür bekommen. Jeder hat eine gewisse Wohnungsgröße im Auge, gleichzeitig aber auch begrenztes Budget. Uns geht es darum, neue Alternativen aufzuzeigen, an die man bisher vielleicht noch gar nicht gedacht hat. Also beispielsweise ein anderes Stadtviertel, das man bisher noch gar nicht am Radar hatte. Der Wohnpreisrechner wird von uns laufend verbessert und ausgebaut.“

© zoomsquare
Neue Ära bei der Immobilien-Suche

Den Wohnpreisrechner gibt es auch als App.

Rund 100.000 Immobilien
Datenbasis für den Wohnpreisrechner ist der gesamte Immobilienindex von zoomsquare. In den letzten Monaten ist das Start-up mit knapp 100.000 Wohnobjekten endgültig zur mit Abstand größten Immobiiensuche in Österreich aufgestiegen.

Ambitionierte Pläne
Als nächsten Schritt will zoomsquare, das voraussichtlich noch 2015 auch nach Deutschland expandieren wird, eine Marktdatenoffensive starten: Deutlich tiefer gehende Immobilienpreisspiegel, Analysen und Infografiken für die größten Landeshauptstädte werden in den kommenden Wochen erstellt und fortan regelmäßig präsentiert. Dafür hat zoomsquare Big Data-Experten und eigene Datenanalysten im Team.

>>>Nachlesen: zoomsquare-App: Wohnungssuche leicht gemacht

Wiener U-Bahnkarte mit Quadratmeter-Preisen
Als Vorgeschmack darauf und besonderes Schmankerl rund um den Start des Wohnpreisrechners und der Marktdaten-Aktivitäten präsentierte zoomsquare am Mittwoch die erste U-Bahn-Karte von Wien mit Quadratmeterpreisen. Darauf werden für die Umgebung jeder einzelnen U-Bahn-Station die durchschnittlichen Quadratmeterpreise ausgewiesen. Damit kann der Wohnungssuchende, der sich gerade in Wien auch stark an bekannten Öffi-Stationen orientiert, ab sofort ein besseres Bild über die Preislage rund um die für ihn interessanten U-Bahn-Stationen machen.

© zoomsquare
Neue Ära bei der Immobilien-Suche


Externer Link
wohnpreisrechner.zoomsquare.com
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten