T-Mobile schafft Datenlimit ab

„My HomeNet“-Tarife

T-Mobile schafft Datenlimit ab

Künftig können User so viel sie surfen, wie sie wollen.

Gute Nachrichten für Interessenten, die einen „My HomeNet“-Tarif von T-Mobile im Fokus haben. Der Mobilfunker hat am Montag angekündigt, dass es bei Neuanmeldungen ab 1. September 2015 kein Datenlimit mehr gibt. Bisher gab es je nach gewählten Tarif, drei unterschiedliche Limits: 40, 60 oder 100 GB pro Monat. Ab 1. September ist das Datenvolumen unlimitiert. Wird die aktuell geltende Grenze überschritten, wird aber die Übertragungsgeschwindigkeit auf 256 kbit/s gedrosselt.

Einfache Installation
Neuanmelder bekommen die kostenlose My HomeNet Box (Bild oben), über die sie dann – je nach Tarif – mit bis zu 150 Mbit/s Download-Geschwindigkeit und bis zu 30 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit im LTE-Netz des Mobilfunkers surfen können. Die Inbetriebnahme gestaltet sich denkbar einfach. Kunden müssen lediglich die SIM-Karte einlegen und die Box anstecken. Gesurft wird dann über WLAN.

Drei Tarife
T-Mobile bietet drei unlimitierte My HomeNet-Tarife an. My HomeNet Extreme richtet sich an Vielsurfer. Diese können mit bis zu 150 Mbit/s Download-Geschwindigkeit um monatliche 49,99 Euro surfen. My HomeNet Turbo bietet bis zu 50 Mbit/s Download-Geschwindigkeit um monatliche 29,99 Euro. Der Einstiegstarif hört auf den Namen My HomeNet Light. Hier können die Kunden für 19,99 Euro im Monat mit bis zu 20 Mbit/s Download-Geschwindigkeit surfen.

Gratis-Test
Wer nicht weiß, ob es in seiner Region eine ausreichende LTE-Abdeckung gibt, kann das LTE-Netz von T-Mobile nach wie vor vier Wochen kostenlos testen.

>>>Nachlesen: T-Mobile ist beliebtester Mobilfunker



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten