Twitter kauft geniale App "Cover"

digital

Twitter kauft geniale App "Cover"

Artikel teilen

Die Anwendung erstellt zeitlich individualisierte Startbildschirme.

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat den Hersteller einer Smartphone-Anwendung gekauft, die einen auf den Nutzer zugeschnittenen Startbildschirm zusammenstellt. In einem offiziellen Tweet hieß Twitter den Neuzugang namens Cover willkommen, nannte aber keine Details. Auch eine Sprecherin wollte auf AFP-Anfrage nichts Genaueres mitteilen. Cover schrieb auf seiner Internetseite, es wolle mit der Übernahme seine "Ideen noch weiter verbreiten".

Passt den Look automatisch an den Usser an

Die Cover-Anwendung analysiert das Nutzerverhalten und findet so heraus, welche Apps ein Smartphone-Besitzer wann am wahrscheinlichsten benutzen will. Dementsprechend stellt das Programm für verschiedene Tageszeiten verschiedene Startbildschirme zusammen. So unterscheidet sich das Interface beispielsweise zuhause deutlich von jenem in der Arbeit. Auch beim Autofahren erscheint ein eigener Startbildschirm.

Für Android-Smartphones
Cover wird seit Oktober kostenlos im Play Store angeboten und läuft auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android von Google. Die Übernahme des App-Herstellers deutet darauf hin, dass Twitter seinen Dienst bei Android-Nutzern populärer machen will. Nach Cover-Angaben wird die App bereits von mehreren hunderttausend Menschen genutzt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo