Twitter-Rekord wegen schwangerer Beyoncé

8.868 Tweets pro Sekunde

Twitter-Rekord wegen schwangerer Beyoncé

Noch nie wurden über den Micro-Blogging-Dienst so viele Nachrichten verschickt.

Die Nachricht von der Schwangerschaft von US-Popstar Beyonce hat dem Internet-Kurzmitteilungsdienst Twitter einen neuen Rekord beschert. Nach Beyonces Auftritt bei den MTV Video Music Awards am Sonntagabend hätten die Nutzer 8.868 Mitteilungen (sogenannte Tweets ) pro Sekunde verschickt, teilte Twitter am Montag mit. Die R&B-Sängerin hatte bei der Show verkündet, sie habe "eine Überraschung" und ihr leicht gewölbtes Baby-Bäuchlein gestreichelt. Ein Sprecher der 29-jährigen Sängerin bestätigte später die Schwangerschaft. Beyonce ist seit drei Jahren mit dem Rapper Jay-Z verheiratet.

Eindeutiger Rekord
Der bisherige Twitter-Rekord waren 7.196 Tweets pro Sekunde nach dem Abpfiff des Spiels Japan gegen die USA im Finale der Frauen-Fußballweltmeisterschaft im Juli. Die Nachricht vom Tod des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden im Mai hatte dagegen nur etwas mehr als 5.000 Kurzmitteilungen pro Sekunde ausgelöst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten