US-Behörden ermitteln gegen eBay

Nach Datendiebstahl

US-Behörden ermitteln gegen eBay

Artikel teilen

Reaktion des Unternehmens auf Cyberattacke wird untersucht.

Nach dem Mega-Hackerangriff auf eBay haben mindestens drei US-Bundesstaaten eine Prüfung der Datenschutzmaßnahmen bei dem Online-Händler eingeleitet. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft von Illinois verwies am Donnerstag auf Ermittlungen auch in Florida und Connecticut.

Mehrere Punkte unter der Lupe
Dabei gehe es um die Umstände des Datendiebstahls, die Sicherheitsvorkehrungen des Konzerns, die Zahl der betroffenen Nutzer und die Reaktion auf die Cyberattacke. Eine eBay-Sprecherin nahm zu den Angaben nicht Stellung. Der Diebstahl von 145 Millionen Datensätzen ist einer der größten seiner Art überhaupt. Der Konzern hat allen Nutzern empfohlen, umgehend ihre Passwörter zu ändern.

>>>Nachlesen: Tipps für ein sicheres Passwort

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo