Zuckerberg zeigt die Facebook-Zentrale

digital

Zuckerberg zeigt die Facebook-Zentrale

Artikel teilen

Chef des Sozialen Netzwerks zeigt, wie es in der Firma abgeht.

Vor wenigen Monaten wurde die neue Facebook-Zentrale eröffnet . Mittlerweile haben sich die 2.800 dort stationierten Mitarbeiter an das moderne Umfeld gewöhnt. Gründer Mark Zuckerberg nutzte nun die neue Facebook-App „Mentions“ , mit der Stars und mittlerweile auch einige zertifizierte Personen Live-Videos übertragen können, um einen Einblick in die Firmenzentrale zu geben. Das Video hat er natürlich über sein eigenes Profil veröffentlicht.

Video zum Thema: Zuckerberg sendet Live-Video aus der Facebook-Zentrale

Noch nicht ganz fertig
Bei seinem per Smartphone aufgenommen und live übertragenen Rundgang sind viele Details der 40.000 Quadratmeter großen Niederlassung zu sehen. Dabei zeigt sich aber auch, dass das Headquarter noch nicht komplett fertiggestellt ist. Doch das hat laut Zuckerberg auch seinen Grund. Der „Baustellen-Look“ soll den Facebook-Gedanken unterstreichen, sich ständig weiterentwickeln zu wollen. Das soziale Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Welt zu vernetzen. Und dieser Vorgang ist nicht von heute auf morgen abgeschlossen. Uns so sei das eben auch mit der Firmenzentrale, so der Facebook-Chef in seinem knapp vier minütigen Video.

>>>Nachlesen: Facebook jetzt auch mit Live-Videos

Vollgepackter Schreibtisch
In dem Video zeigt Zuckerberg auch seinen Schreibtisch. Von diesem ist jedoch nicht allzu viel zu sehen. Es stapeln sich nämlich zahlreiche Bücher darauf. Sein unverzichtbarer Laptop findet aber dennoch problemlos Platz.

>>>Nachlesen: So cool ist die neue Facebook-Zentrale

Fotos von der Facebook-Zentrale (2015)

Mark Zuckerberg erklärte in dem sozialen Netzwerk, bei dem neuen Büro handle es sich um den "größten offenen Raum der Welt".

"Wir möchten, dass sich unser Raum wie Arbeit im Prozess anfühlt."

Wer in das neue Büro trete, solle spüren, wie viel noch zu tun sei, um die Mission von Facebook, Menschen weltweit zu vernetzen, zu vollenden.

Der Megakomplex wurde von Architekt Frank Gehry geplant. Der US-kanadische Architekt ist für seine schwungvollen Formen bekannt.

Der neue Hauptsitz befindet sich direkt neben dem alten Gebäude in Menlo Park. Facebook hatte Gehry 2012 angeheuert.

Auf dem Dach befindet sich nach Zuckerbergs Angaben ein mehr als dreieinhalb Hektar großer Park - trotzdem bezeichnete er den Komplex als "ziemlich einfach" und "nicht ausgefallen".

So sah das 3D-Modell vor dem Bau aus, für dessen Umsetzung Facebook im März 2013 grünes Licht bekam.

Berühmter Architekt
Der neue Hauptsitz befindet sich direkt neben dem alten Gebäude in Menlo Park. Facebook hatte Frank Gehry 2012 angeheuert. Der US-kanadische Architekt ist für seine schwungvollen Formen bekannt. Weltberühmt wurde er unter anderem mit dem Guggenheim-Museum im nordspanischen Bilbao.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo