Vorsicht: Facebook-Trojaner im Umlauf

Extrem gefährlich

Vorsicht: Facebook-Trojaner im Umlauf

Neues Schadprogramm tarnt sich als persönliche Nachricht eines Freundes.

Für Facebook-Mitglieder heißt es derzeit wieder einmal besonders vorsichtig zu sein. Auf dem weltweit größten sozialen Netzwerk kursiert nämlich aktuell ein gut getarnter Trojaner, der Windows-Computer auf besonders fiese Weise angreift.

Ideale Tarnung
Die Entwickler des Trojaners haben sich eine ziemlich gute Tarnung einfallen lassen. Das Schadprogramm gaukelt nämlich vor, eine persönliche Nachricht eines Freundes zu sein. Konkret sollte man auf keinen Fall auf eine Nachricht klicken, die den "Text “weeeeeeeeerrrrrrrr ist daaaaaaaaasssssssssss????” enthält und zusätzlich mit einem Link zu einem jpg.-Bild versehen ist. Siehe Screenshot:

© Screenshot


Gefährliches Schadprogramm
Hinter dem Link versteckt sich nämlich der Trojaner "Trojan.Win32.Jorik.IRCbot.qwg". Wird dieser heruntergeladen und geöffnet, infiziert er alle Windows-Rechner. Besonders gemein: Gleichzeitig verschickt sich der Trojaner selbst an alle Freunde des Betroffenen. Darüber hinaus verfügt das Programm über eine "Nachladefunktion". Dank dieser können die Cyberkriminellen weitere Schadsoftware auf dem infizierten Computer installieren.

Da der Trojaner noch ganz neu ist, wird er von vielen Antivirus-Programmen noch gar nicht erkannt.

Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten