Vorsicht vor dieser "Ö3-Mail"

Lockt mit 10 Euro

Vorsicht vor dieser "Ö3-Mail"

Betrüger verschicken Nachricht im Namen des Radiosenders.

In letzter Zeit sind immer wieder heimische Unternehmen oder Institutionen (z. B.: Finanzamt, Post etc.) von Cyberkriminellen für Abzockmaschen missbraucht worden. Nun hat es auch den Radiosender Ö3 erwischt.

>>>Nachlesen:  Achtung: Mega-Trojaner zockt iPhone-User ab

Fake-Mail verspricht 10 Euro

Konkret wird eine gefälschte Mail verschickt, in denen den Empfängern 10 Euro versprochen werden. In der Nachricht, bei der Ö3 im Betreff angeführt ist und eine Grafik des Radiosenders (siehe oben) verwendet wird, heißt es: „Jetzt schnell anmelden und 10 Euro auf dein Bankkonto bekommen.“ In Wahrheit stammt die Nachricht aber gar nicht von Ö3 und Geld bekommt man auch keines.

>>>Nachlesen:  Polizei warnt vor neuer Internet-Abo-Falle

Ö3 warnt

Mittlerweile warnt der Radiosender sogar selbst auf seiner Website vor dieser Spam-Mail. Am besten ist es, wenn die Empfänger die Absender-Adresse blockieren (um zukünftigen Spam-Aktionen zu entgehen) und die Nachricht einfach löschen.

>>>Nachlesen:  Gefährlichster Banking-Trojaner im Umlauf

>>>Nachlesen:  Achtung: Phishing-Attacke mit "FinanzOnline"-Mails



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten