Windows 8.1 Update: Alle Neuerungen im Überblick

digital

Windows 8.1 Update: Alle Neuerungen im Überblick

Artikel teilen

Erste große Aktualisierung bringt für die Nutzer einige Verbesserungen.

Microsoft veröffentlicht am 8. April, also genau an dem Tag, an dem der Support für das Betriebssystem Windows XP endet , das erste große Update für Windows 8.1. Die Aktualisierung wurde erst in der vergangenen Woche auf der Build 2014 vorgestellt und bringt einige interessante Neuerungen mit sich, die vor allem auf eine intuitivere und schnellere Bedienbarkeit setzen. Zudem erhalten die Nutzer von Windows 8.1 mehr Auswahlmöglichkeiten für die Konfiguration und die Bedienung. Microsoft verfolgt mit dem Update weiter das Ziel, Geräte und Plattformen stärker miteinander zu vernetzen: So arbeiten beispielsweise Windows 8.1 Update und das in San Francisco ebenfalls neu vorgestellte Windows Phone 8.1 zu einem großen Teil mit denselben Programmierschnittstellen (API) und denselben Visual Studio-Bibliotheken, was die Entwicklung von Apps für die beiden Plattformen deutlich erleichtert.

Was ist neu?
Die wichtigsten Neuerungen für Privatanwender haben wir für Sie in einer Text-Slideshow zusammengefasst:

Durchklicken: Neuerungen von Windows 8.1 Update 1/5
Bedienung
Bei Windows 8.1 Update haben die Entwickler die Bedienung mit Maus und Keyboard vereinfacht. Egal, in welcher App man sich gerade befindet: Bewegt man die Maus an den oberen Bildschirmrand, erreicht man Basisfunktionen wie Fenster minimieren oder Programm beenden. Das Bewegen an den unteren Rand des Bildschirms öffnet die Taskbar für das schnellere Starten von oder den Wechsel zu anderen Apps und Anwendungen.

So sieht die Update-Version aus:

Fotos von Windows 8.1 Update

Leicht angepasstes Startmenü der Kachelversion

Neue Taskleiste mit Link zum Windows Store

Einfachere und intuitivere Bedienung per Maus

Aufgeräumter Windows Store für Apps und Programme

Verbesserte Suche von Bing („Bing Smart Search”)

Zusätzliche "Power-Suche" für den Windows Store

Verfügbarkeit
Das Update auf Windows 8.1 wird laut Microsoft ab dem 8. April 2014 kostenlos verfügbar sein. Es wird über die Windows Update-Funktion ausgerollt, die bisher vor allem für monatliche Sicherheits-Updates und Bugfixes verwendet wurde. Anwender, die bereits Windows 8.1 nutzen, werden das Update automatisch als Teil des monatlichen Update-Dienstags (jeder zweite Dienstag des Monats) erhalten. Das Update von Windows 8 auf Windows 8.1 Update gibt es auch kostenlos im Windows Store.

Klassisches Startmenü
Auf das ebenfalls im Rahmen der Build 2014 angekündigte Comeback des klassischen Startmenüs müssen Windows 8.1-User noch etwas warten. Dieses dürfte erst beim zweiten großen Update nachgereicht werden, das für Sommer oder Herbst erwartet wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo