Zuckerberg-Hacker hacken Buzzfeed

Wegen "falschem" Bericht

Zuckerberg-Hacker hacken Buzzfeed

Nachrichtenseite hatte zuvor ein Mitglied der Hackergruppe geoutet.

Mit gelungenen Hacker-Attacken auf Facebook-Chef Mart Zuckerberg und Twitter-Boss Dorsey hat sich die Hackergruppe „OurMine“ einen Namen gemacht . Laut eigenen Angaben wollen die Hacker mit ihren schlagzeilenträchtigen Angriffen niemanden Schaden zuführen, sondern lediglich das Sicherheitsempfinden der Internet-Nutzer erhöhen. Nun hat OurMine aber eine Attacke gestartet die sehr wohl auf Schaden aus war.

Artikel umgeschrieben und Drohung ausgesprochen

Wie der Guardian berichtet, haben die Hacker die Nachrichtenseite BuzzFeed attackiert, nachdem diese einen Bericht über die Hacker brachte, in dem auch ein OurMine-Mitglied geoutet worden sein soll.  Konkret haben sich die Hacker in das Redaktionssystem gehackt und den Artikel, den sie als Fake News bezeichneten, eigenhändig umgeschrieben. Darüber hinaus drohte OurMine Buzzfeed mit der Veröffentlichung einer internen Datenbank, die neben den Nutzernamen auch die Passwörter enthält.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten