Die Klassik-Topstars von 2010

Kulturrückblick

Die Klassik-Topstars von 2010

Klassik-Künstler und -Manager, die 2010 ganz besondere Auffälligkeit hatten.

Plácido Domingo ist mit 70 Jahren präsenter und risikobereiter als alle seine jüngeren Tenorkollegen. Anna Netrebko hat zum Jahreswechsel wieder bewiesen, dass sie die schönste und natürlichste Frauenstimme von heute besitzt. Bryn Terfel ist nicht nur als Bad Boy, sondern auch in Wagner-Rollen ein vokales Großereignis.

Solisten
Pianist Ingolf Wunder war erster österreichischer Preisträger beim Warschauer Chopin-Wettbewerb. Albena Danai­lova ist die erste Frau am Konzertmeisterpult der Wiener Oper. Wolfgang Dimetrik macht auf CD Bachs Musik tauglich für das Akkordeon, ohne in die Cross-over-Falle zu geraten.

Dirigenten
Mariss Jansons, Wiener Neujahrsdirigent 2012, vereint Autorität mit Demut vor jeder Musik, der er dient. Gustavo Dudamel bewies neuerlich beim Berliner Silvesterkonzert, dass er mehr ist als ein modischer Senkrechtstarter. Marc Minkowski macht immer wieder Lust auf Originalklang, ohne mit akademischen Prinzipien anzuöden.

Manager
Ioan Holender, kein bisschen müde, hat 19 Jahre als Wiener Operndirektor siegreich überlebt. Thomas Angyan verbindet im Musikverein als Hausherr und Veranstalter ideal Tradition mit Zeitgeist. Markus Hinterhäuser organisiert und komponiert spannende Salzburger Konzertprogramme.

Opernereignisse
Bregenz: Die Passagierin als Wiederentdeckung des Komponisten Weinberg. Wien: Medea (Reimann) als erfolgreichste Uraufführung fürs Repertoire. Paris: Werther (Massenet) ideal besetzt mit Sophie Koch und Jonas Kaufmann (auf DVD und ab 17. 1. auch in der Staatsoper zu erleben).

Diashow: Kulturhighlights 2010 Waltz Oscar Haiti Take That U2 Lena Song Contest Koch

Kulturhighlights 2010 Waltz Oscar Haiti Take That U2 Lena Song Contest Koch

×