dreamteam

Tarantino-Film

Wird Daniel Brühl "Nazi-Gegenspieler" von Pitt?

Die Dreharbeiten zu "Inglorious Bastards", dem neuen Tarantino-Film, starten im Herbst. Tarantino erwägt Shooting-Star Brühl für die Rolle als Co-Partner.

Es wäre die Rolle seines Lebens: Daniel Brühl, deutscher Shooting-Star ("Good bye Lenin", "Die fetten Jahre sind vorbei"), könnte im neuen Quentin-Tarantino-Movie "Inglorious Bastards" zum Handkuss kommen. Der Altmeister erwägt den deutschen Star mit der Co-Rolle von Brad Pitt zu besetzten, der ja bereits fix für die Rolle als jüdischer Widerstandskämpfer unterschrieben hat und somit Hauptrolle spielt. Nun suchen die Produzenten auch einen deutschen Schauspieler, der in dem Film über den Zweiten Weltkrieg die Rolle eines Nationalsozialisten übernimmt. Auch laufen Gespräche mit Ulrich Tukur und Till Schweiger.

Genauer wird Pitt wird den Kopf einer jüdischen US-Soldatengruppe spielen, die im von Deutschland besetzten Frankreich Rache an den Nationalsozialisten nehmen will. Der Film soll seine Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes 2009 haben.

Der Dreh zum Film "Inglorious Bastards" soll am 31. Oktober in Deutschland starten. Nach Medienberichten wird auch in den Studios in Potsdam-Babelsberg gedreht werden.