Sarkissova

2013 ist Schluss

Karina Sarkissova verlässt Staatsoper

Staatsoper bestätigt gegenüber ÖSTERREICH: Vertrag mit Sarkissova wird gelöst.

Lange wurde spekuliert – jetzt ist es fix: Ballerina Karina Sarkissova verlässt die Wiener Staatsoper. Es wird aber ein Abschied auf Raten. Sie kehrt zwar nach ihrer Karenz am 11. November an die Wiener Staatsoper zurück – doch nur für ein paar Monate. Denn, wie die Staatsoper gegenüber ÖSTERREICH bestätigte, endet die Zusammenarbeit am 31. August für immer. Darauf habe man sich friedlich geeinigt.

Für immer Ballerina
Dann will sich Sarkissova auf neue Projekte konzentrieren – Ballett wird dabei immer eine zentrale Rolle spielen. „Sie hat einige Angebote“, so ihr Management. Davor sorgt sie noch ab 7. September als Jurorin in Die große Chance für genügend Sex-Appeal.

Diashow: Karina Sarkissova: Urlaubsgrüße aus Dubai

Karina Sarkissova: Urlaubsgrüße aus Dubai

×