Weitere Auftritte

Conchita Wurst: So geht es jetzt weiter

Conchi schwebt auf Wolke Sieben. Ihr Manager denkt an die (internationale) Zukunft.

Tag vier nach dem Song-Contest-Finale und der Hype um Siegerin Conchita Wurst wird immer größer. Es gibt derzeit keinen größeren Star weltweit:

  • Über 10 Millionen haben ihr Video zu Rise Like A Phoenix bereits gesehen.
  • Kein Lied wird jetzt europaweit mehr verkauft.
  • Kein anderer Shootingstar dominiert derzeit das Internet wie sie. Auf Twitter hat sie 84.000 neue Fans.

Jetzt wollen auch die höchsten Männer im Staat gratulieren: Kanzler, Bundespräsident und Minister werden am Sonntag den neuen Weltstar empfangen.

Conchita Wurst bat um ein öffentliches Konzert für ihre Fans

Am Sonntag laden Kanzler Werner Faymann und SPÖ-Kulturminister Josef Ostermayer Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst zum Empfang mit Künstlern und Bundespräsident Heinz Fischer ins Kanzleramt ein. Dort soll der Superstar gebührend geehrt werden.

Konzert
Auf Initiative des 25-jährigen Künstlers wird nach dem offiziellen Empfang um 18 Uhr ein öffentliches Konzert am Ballhausplatz stattfinden: Das Kanzleramt lässt die Bühne aufbauen. Conchita Wurst wird dort als „Danke an die Fans“ – unentgeltlich – auftreten.

Dem Spektakel werden wohl – neben den Politikern – Zehntausende Fans aus dem ganzen Land beiwohnen. (isa)

Auch international ist die Wurst unschlagbar: Das renommierte Time-Magazin ist sicher: „Es gab nie jemanden, der den Sieg mehr verdient hat.“ Die britische Sun widmete ihr nicht nur ihr aktuelles Cover, sondern schickte auch eigens eine Reporterin nach Wien. Sie sollte um 30.000 Euro ein Exklusiv-Interview mit Conchita fix machen. Die Wurst lehnte ab und ging stattdessen in den ORF.

Bewegendes ORF-Interview
In einem bewegenden Thema-Interview sprach sie etwa über Morddrohungen. Fast eine Million Zuschauer (990.000) war auf ORF 2 live dabei – Quoten-Rekord!

Jetzt beginnt die globale Karriere: Am Donnerstag tritt Wurst in Englands bekanntester Talkshow (Graham Norton Show) auf. Lady Gaga will sie für ihre Tour buchen. New York, Paris und Berlin verhandeln auch schon über Konzerte.

(mud)

Diashow: Conchita Wurst Auftritt Song Contest Finale 2014 Diashow Bilder Fotos

Conchita Wurst Auftritt Song Contest Finale 2014 Diashow Bilder Fotos

×

    Nächste Seite: Conchita Wurst - so geht's jetzt weiter!

    Das Mobiltelefon ihres Managers René Berto hört seit dem Sieg nicht mehr auf zu klingeln. So sieht der "Welteroberungsplan" von Conchita Wurst in den kommenden Wochen aus.  "Ich bekomme im Sekundentakt Anrufe", sagt Berto - und klingt dennoch gar nicht gestresst. Anfragen für Plattenverträge gibt es beispielsweise aus den USA und aus Großbritannien, zur Teilnahme an Gay- und Love-Paraden gibt es unter anderem aus Stockholm, New York und Antwerpen. "Es scheint kaum eine Stadt zu geben, die sie nicht will." Doch statt sich in den Trubel der neu gewonnen Bekanntheit zu stürzen und jedes attraktive Angebot anzunehmen, will der Wiener alles ganz in Ruhe erwägen." Gerade jetzt sollte auch jeder weitere Schritt gut überlegt sein.

    Keine Gaga<
    Dass Conchita tatsächlich mit Lady Gaga auf Tour gehen könnte, wurde zwar bereits dementiert, dafür winken aber genug anderer richtig große Sachen. Conchita selbst sagt, dass sie sich Zeit nehmen will, um "gut zu sortieren". Doch schon am Donnerstag jettet Conchita nach London, um sich mit dem irischen Comedian und Moderator Graham Norton zu treffen. Danach heißt es fürs erste, sich von "Tag zu Tag weiterzuhanteln", wie Conchita es gegenüber dem ORF auch gesagt hat.

    Ein weiterer Termin steht auch schon fest. Am 28. Mai wird Conchita Wurst auf der "Queerlesque Teaser Party" im Stadtsaal Wien zu sehen sein. Damit eröffnet sie das "BOYlesque Festival Vienna 2014", das übrigens ihr Mann Jacques Patriaque organisiert. Karten für das Event ab 18 sind noch zu haben.