Michelle Marie Louise

"Es war nicht so!"

Michelles Freund äußert sich erstmals zu den Ausspann-Gerüchten

Schlagerstar Michelle (48) soll ihrer Tochter Marie (19) den Freund ausgespannt haben. Nun meldet sich der angeblich ausgespannte Lover erstmals zu Wort.

„Ich habe viele Tabus in meinem Leben gebrochen“, sang Schlager-Queen Michelle (48) 2018 auf ihrer CD 'Tabu'. Das größte tat sie jetzt ihrer Tochter Marie-Louise (19) an: Michelle spannte ihr den Freund aus. Der Leipziger Geschäftsmann Steve Feige (40) war 2019 mit der Jung-Sängerin zusammen, als die Mama dazwischenfunkte.

Es begann im Hotelzimmer

Nach einer TV-Sendung soll man sich gleich ein Hotelzimmer geteilt haben. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. „Ja, es war so. Ich war verletzt. Jetzt wünsche ich den beiden viel Glück“, bestätigt Marie in der "Bild"-Zeitung die schräge Lovestory.

Steve streitet die Gerüchte ab

Nun meldet sich der angeblich ausgespannte Freund auch zu Wort. Der Hobbyrennfahrer behauptet jedoch, es sei nicht so gewesen. Im Interview mit der "Bunten" streitet er ab, je mit Marie zusammen gewesen zu sein: "Ich war nicht mit Marie zusammen! Das ist eine Lüge. Mit Michelle bin ich es. Aber dazu will ich mich nicht äußern."

Unterstützung von ihrem Vater

Ihr Vater, Matthias Reim, nimmt die gemeinsame Tochter jedoch in Schutz: "Marie hat mir erzählt, was Michelle getan hat. Das arme Kind weinte sich die Augen aus dem Kopf. Ich glaube ihr jedes Wort und versuche, sie zu beschützen."

Marie soll eine sehr gute Beziehung zu ihrer Mutter Michelle gehabt haben. Diese hat sich bis heute nicht zu den Vorwürfen geäußert.