Willi Herren und Jasmin Herren

Tod nach Überdosis

Willi Herren (†45): So trauern seine TV-Kollegen

Freunde und Kollegen zeigen sich erschüttert und entsetzt über den plötzlichen Tod von Willi Herren.

Am Dienstagnachmittag wurde TV- und Schlagerstar Willi Herren tot in seiner Wohnung in Köln aufgefunden. Der Grund soll eine Überdosis sein. Herrens Frau Jasmin hat sich noch nicht offiziell zum Tod ihres Mannes geäußert. Sie stehe unter Schock, ließ sie über ihre Managerin mitteilen. Erst vor Kurzem gaben die beiden ihre Trennung bekannt.

Herrens TV-Kollegen und Freunde bringen indes auf Social Media ihre Trauer zum Ausdruck. So postet Giulia Siegel auf Instagram ein Video, in dem sie sich tränenüberströmt von Herren verabschiedet. In der TV-Show "Promis unter Palmen" sei Herren ihr "Fels in der Brandung" gewesen, so Siegel.

Video zum Thema: Giulia Siegel trauert um Willi Herren
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Auch Julian Stöckel, der noch im Jänner mit Herren gedreht hatte, meldete sich auf Facebook und Twitter zu Wort. "Was soll ich dazu sagen? Mir zittern die Knie, mir zittert der ganze Körper… Ich bin tieftraurig… Im Januar haben wir zusammen gedreht und jetzt bist du nicht mehr da… Mir fehlen die Worte… Ich werde dich sehr vermissen..." 

 

Ballermann-Kollege Michael Krause schreib auf Instagram: "Ich bin gerade echt geschockt. Mir fehlen die Worte. Willi, Du warst ein feiner Kerl, mit vielen Höhen, aber auch sehr vielen Tiefen in Deinem Leben! Als Künstler hast Du mich verehrt, schon fast vergöttert- manchmal war es mir schon ein bisschen unangenehm. Ich habe Dich immer als liebenswerten Kollegen erlebt! Du hattest Dein Herz am rechten Fleck! Umso trauriger macht es mich, dass Du nicht mehr unter uns bist! Mach’s gut Willi! Dein Kumpel Mickie."