Während Therapie: Diebe räumen Ullrich-Villa aus

Auf Mallorca

Während Therapie: Diebe räumen Ullrich-Villa aus

Während er sich behandeln lässt, wird sein Anwesen ausgeräumt.

Jan Ullrich, der ehemalige Rad-Star, lässt sich derzeit in einer Spezialklinik behandeln. Seine  Alko-Exzesse  und ein Vorfall mit einem Callgirl in einem Hotel brachten ihn so weit, eine Entziehungs- und Antiaggressionstherapie zu machen.

Einbruch

Doch während er versucht, sein Leben wieder in möglichst normale Bahnen zu bringen, wurde in sein Anwesen auf Mallorca eingebrochen. Gleich drei (!) Mal stiegen die Diebe in seine Villa auf Mallorca ein, entwendeten Elektroniksachen, Möbel und andere Wertgegenstände. Gegenüber Bild meinte  Ullrich : "Dreimal wurde zuletzt bei mir eingebrochen. Die wissen halt, dass ich gerade nicht da bin." Jetzt soll das Haus sicher gemacht werden, technisch nachgerüstet wird mit Kameras und neuen Schlössern. 

Therapie in den USA

Obwohl es - laut Ullrich - nichts mehr zu holen gibt: "Es wurde ja alles schon gestohlen, aber et tauchen immer noch Gestalten da auf." Noch 14 Tage wird der Ex-Radsportler in der deutschen Klinik behandelt. Danach wird er kurz auf Mallorca sein, von dort aus geht es für ihn nach Amerika, um seine Therapie weiterzuführen. Lance Armstrong habe ihm einen Klinik-Tipp gegeben: "Wo ich weiter aufgebaut werde und die letzten Giftstoffe aus dem Körper geholt werden." Ullrich war nach dem Vorfall mit dem Callgirl zuerst in die Psychiatrie eingewiesen worden.