Die Songs von DMX gewinnen an Beliebtheit

Nach tragischem Tod

DMX-Songs stürmen die Charts

Der tragische Tod von DMX bedrückt die Musikwelt. Weltweit trauert man um den Rapper. Dies zeigen jetzt auch die i-Tunes Charts. 

Am Freitag starb der Rapper DMX. Earl Simson  – wie er mit bürgerlichem Namen hieß –, erlitt vor knapp einer Woche einen Herzinfarkt und wurde in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert. Der Grund hierfür: Ein Überdosis. 

"Sehr schwach" 

Bereits bei seiner Einlieferung stellten die Ärzte eine schlechte Prognose in Aussicht. "Er ist sehr schwach, sein Körper hat viel mitgemacht", so ein behandelnder Arzt. Die Befürchtung, dass der Rapper die Drogenüberdosis nicht überleben würde, war durchaus da. Gestern dann die traurige Gewissheit: DMX ist verstorben. 

Große Anteilnahme 

Die Anteilnahme ist groß. Fans auf der ganzen Welt trauern um die Rap-Legende. Dies spiegelt sich auch in den Charts wieder. DMX´ bekanntester Song „Ruff Ryders' Anthem“ liegt in den amerikanischen Top 10 iTunes-Song-Charts wieder auf Platz 1. Auch die Plätze zwei „Party Up“ und vier „X Gon' Give It to Ya“ sind Songs von DMX.

Kollegen erinnern

Auch Berufskollegen drücken ihre Trauer über den Verlust der Rap Legende in den sozialen Netzwerken aus. Rapperin Missy Elliott schrieb bei Twitter, dass DMX "so viele durch deine Musik" berührt habe, obwohl er viele Kämpfe austragen musste. Sein Verlust sei schwer für die Hip-Hop-Familie, aber "dein Nachlass und dein Geist werden weiterleben", so die Rapperin. Ihre Kollegin Eve, die zusammen mit DMX relativ zu Beginn ihrer Karriere Teil der Ruff Ryders war, teilte bei Instagram ein Bild des verstorbenen Rappers und kommentierte: "Ich weiß, dass du jetzt an dem Platz des Friedens bist, den du verdient hast."