US-Kochikone Martha Stewart entwickelt Cannabis-Produkte

Aktienhoch nach Ankündigung

US-Kochikone Martha Stewart entwickelt Cannabis-Produkte

Der kanadische Produzent Canopy Growth hat die US-Fernsehköchin Martha Stewart als Beraterin für die Entwicklung von Cannabis-basierten Produkten für Mensch und Tier gewonnen. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit, erklärte Stewart, die für ihre Kochbücher und Fernsehsendungen bekannt ist.
 
Vor allem in den 90er-Jahren setzte sie Lifestyletrends. Zuletzt moderierte sie zusammen mit dem Rapper Snoop Dogg eine Kochshow. Er machte im vergangenen Jahr Schlagzeilen, als er vor dem Weißen Haus einen Joint rauchte.
 

Angebot zunächst nur für Haustiere entwickelt

Zunächst sollte ein Angebot für Haustiere entwickelt werden, sagte Stewart. Kanada und einige US-Bundesstaaten haben Marihuana auch für nicht medizinische, also Genusszwecke legalisiert. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat die Beimischung des in Marihuana vorkommenden Wirkstoffs Cannabidiol (CBD) in Lebensmittel aber verboten. Viele Getränkehersteller wie der Brauer von Corona Bier, Constellation Brands, haben dennoch angekündigt, ihn nutzen zu wollen. Cannabidiol gilt als nicht suchtfördernd oder berauschend.
 
Am Aktienmarkt zeigte die Nachricht Wirkung. Die Papiere von Sequential Brands Group, Eigentümerin der Martha-Stewart-Marke, schossen über 50 Prozent in die Höhe. Zuletzt lagen sie noch 33 Prozent im Plus bei 1,59 Dollar. Die Canopy-Titel legten ebenfalls zu.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum