Tom Cruise

›Top Gun 2‹-Gala-Premiere

Cruise in London gelandet

Artikel teilen

Nach Cannes stand London auf dem Premieren-Plan für Schauspiel-Star Tom Cruise. 

Gefeiert. Am Mittwoch herrschte in Cannes Kreisch-Alarm, als Tom Cruise dort die Europa-Premiere seines Action-Hits Top Gun: Maverick beim Film-Festival präsentierte – Kunstflugshow inklusive. Dazu gab es nach der Premiere minutenlange Standing Ovations und eine goldene Ehrenpalme obendrauf. Am Donnerstag stand dann ein weiteres Highlight der Cruise-Festspiele am Programm. Bei der Premiere in London brachte der Schauspieler sogar einen Kampfjet in die City – und durfte sich über royale Gäste freuen.

Cruise ›Händchen haltend‹ mit Herzogin Kate

Gentleman. Prinz William und Herzogin Kate ließen es sich nicht nehmen, bei der Premiere dabei zu sein. Und Tom Cruise erwies sich dabei als wahrer Gentleman. Als Kate in ihrem engen Kleid vor den Treppenstufen stand, bot ihr der Star seine Hand an, die Kate gerne ergriff. Kurze Videos und Fotos der Aktion gingen binnen Minuten viral und wurden millionenfach gepostet. Doch auch Prinz William kam bei Cruise nicht zu kurz. Die beiden plauderten über ihre Leidenschaft für das Fliegen. „Wir beide lieben England und wir sind beide Flieger, wir beide lieben das Fliegen“, freut sich der Schauspieler, für den es zurzeit nicht besser laufen könnte.

Top Gun: Maverick wird bereits als „Film des Jahres“ gehandelt. Nächste Woche startet er bei uns im Kino. 

OE24 Logo