Heino: Hertel zu sexy für die Volksmusik

Let's Dance

Heino: Hertel zu sexy für die Volksmusik

"So kann sie auf der Reeperbahn tanzen", Heino tobt. Joanna ist draußen.

Die Volksmusik-Szene ist empört: Stefanie Hertel zeigt sich bei Let's Dance von ihrer sexy Seite - den Musikantenstadl-Ikonen sind ihre Auftritte zu freizügig. Vor allem Sänger Heino hat an Hertels lasziver Art einiges auszusetzen. "So kann sie auf der Reeperbahn tanzen!", echauffiert sich der 73-Jährige gegenüber der Bild.

Zu sexy
Doch nicht nur Heino sind Stefanies zeigfreudigen Bühnen-Outfits zu gewagt. Auch Sängerin Antonia ist besorgt: "Stefanie muss aufpassen! Ihre alten Fans könnten ihr das übel nehmen. Ich habe das selber erlebt."

Die Blondine reagiert auf die Kritik selbstbewusst: „Wenn‘s Heino nicht gefällt, kann er gerne wegzappen!“ Zum Glück gibt es auch Leute in der Blasmusik-Szene, die Hertel trotz der knappen Kleider unterstützen. "Stefanie hat eine tolle Figur, soll sie die nicht zeigen?" so etwa Margott Hellwig (70). Auch Volksmusik-Legende Karl Moik sieht's locker: "Ja, mei! Das ist doch kein Grund zur Aufregung. Ich finde das, was sie macht, völlig in Ordnung. Tolle Figur, mir gefällt's."

Diashow: So heiß sind die Promi-Damen bei Let's Dance FOTOS

So heiß sind die Promi-Damen bei Let's Dance FOTOS

×

    Aus für Johanna
    Auch die Let's Danc-Jury und das Publikum sind begeistert - die Zuschauer schickten 32-Jährige in die nächste Runde. Damit stehen die Halbfinalisten fest: Rebecca , Magdalena dürfen weitertanzen - die blinde Joana Zimmer (29) musste gestern, Mittwoch, die Show verlassen.

    Alle Info’s zu Let’s Dance im Special bei RTL.de.

    Diashow: Let's Dance: Die Halbfinalisten stehen fest

    Let's Dance: Die Halbfinalisten stehen fest

    ×