Taylors 100-Millionen-Euro-Schatz

Versteigerung

Taylors 100-Millionen-Euro-Schatz

Liz Taylors Schmuck kommt bei "Christie's" unter den Hammer.

Jetzt soll die stattliche Juwelen-Kollektion der in der Vorwoche verstorbenen Hollywood-Ikone Elizabeth Taylor (†79) unter den Auktionshammer: Das Haus Christie’s, so People, soll die auf über 100 Millionen Euro geschätzte Schmucksammlung verkaufen, die sogar Königinnen neidisch machen würde.

Unter den berühmtesten Stücken befinden sich der 33-karatige "Krupp"-Diamant (Verkaufspreis im Jahr 1968: 216.000 Euro), den ihr Lieblingsehemann Richard Burton schenkte, die "La Peregrina"-Perle (500 Jahre alt!) von Cartier oder der herzförmige "Taj Mahal"-Diamant.

Diashow: Der Stil von Elizabeth Taylor

Der Stil von Elizabeth Taylor

×

    Juwelen-Fan
    Dazu sammelte Taylor von ihren insgesamt sieben Ehemännern Rubine, seltene Perlen und Edelsteine. Auch eine prächtige Diamanten-Tiara, die ihr Gatte Mike Todd schenkte, ist Teil der Kollektion. Taylor sagte einst selbst: "Ich habe Männer immer ermutigt, mir Schmuck zu schenken."

    Der Erlös der Auktion soll Taylors AIDS-Stiftung zugute kommen.