Angelina Jolie mit ihren Kindern Maddox und Zahara bei der "Maleficent"-Premiere

Kinder in "Brangelina"-Rosenkrieg hineingezogen

Jolie-Sohn Maddox will nicht mehr Pitt heißen

Jetzt sagt der Nachwuchs im Scheidungskrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Bitt vor Gericht aus.

Nicht genug, dass der Scheidungskrieg von Angelina Jolie und Brad Pitt inzwischen schon seit fast fünf Jahren tobt, werden jetzt auch noch die gemeinsamen Kinder zum Spielball der Kontrahenten. So soll dieser Tage im Sorgerechtsstreit Sohn Maddox vor ­Gericht ausgesagt haben. Und zwar laut Insidern „nichts Schmeichelhaftes“ über seinen Vater.

Gab es häusliche Gewalt?

Und Jolie soll bereits nachgelegt haben und will Beweise für „häusliche Gewalt“ vorlegen. Angeblich soll damals ein Streit zwischen Pitt und Maddox eskaliert sein und gleichzeitig auch der Auslöser für die Trennung gewesen sein. Vor Gericht soll Maddox sogar den Wunsch geäußert haben, dass er in Zukunft nur mehr Maddox Jolie anstatt Jolie-Pitt heißen will.