Mutter Courage

Theater-Kriritk

Brechts Lehrstück als düstere Ballade

David Böschs furiose Inszenierung von Brechts „Mutter Courage“ im Burgtheater.

Bertolt Brechts episches Meisterwerk Mutter Courage und ihre Kinder erzählt die Geschichte der Marketenderin Anna Fierling, genannt „Mutter Courage“, die im Planwagen mit ihren drei Kindern Kattrin, Eilif und Schweizerkas durch den Dreißigjährigen Krieg zieht, um Geschäfte zu machen.

VIDEO:  Der strahlende Sieger der "Großen Chance" ist Thomas David

Vor einem düsteren Rundhorizont (einem Zitat der Berliner Modellinszenierung) setzt der originelle junge Regisseur David Bösch Brechts Lehrstück als beklemmende poetische Reise durch eine eisige Winterlandschaft in Szene. Maria Happel ist eine hinreißende, kraftvolle Courage, wunderbar singt sie die verstörenden Balladen von Paul Dessau. Sarah Viktoria Frick bezaubert als süße stumme Tochter Kattrin. Wenn sie erschossen wird, bleibt kein Auge trocken.