Abrechnung mit neuer Single

„Miss Europa“ Beatrice Körmer stellt sich mit neuem Song gegen ihre Hater*innen!

„I’m still here“ – heißt ihre neue Single, die seit 17. September auf unterschiedlichen Streaming-Plattformen zu hören ist. 

Mit dem Titel: „Ich bin noch da“ möchte die 25-Jährige mit den Menschen abrechnen, die nie an sie geglaubt haben und ihr den Erfolg nicht gönnen. Sie möchte ihren Hater*innen mitteilen, dass sie immer weiter kämpfen wird und sich nicht von den negativen Kommentaren runterziehen lässt.

Positive Reaktionen auf Instagram

Ihre neue Single hat sie natürlich auch auf ihrer Instagram-Seite angekündigt. Sie schrieb dazu einen kurzen Text, der die Message des Songs perfekt auf den Punkt bringt. Sie will allen Hater*innen sagen, dass sie immer noch hier ist und auch hier bleibt. Alle Menschen, die mit Hater*innen zu kämpfen haben, sollen nicht aufgeben, denn sie sind perfekt so wie sie sind. Sie will sich nur mehr mit positiven Menschen umgeben und alles fallen lassen, was sie runter zieht. Die Kommentare auf diesen Beitrag waren fast ausschließlich positiv und voller Zustimmung.

 

Modelkarriere begann mit 17 Jahren

Bereits als sie 17 Jahre alt war, hat Beatrice angefangen zu modeln. Richtig erfolgreich wurde sie aber erst mit 22 oder 23. Dieses Jahr ist dann endlich ein Traum für sie in Erfüllung gegangen – sie wurde zur „Miss Europa“ 2021 gekürt. Dabei ist sie gegen 19 Frauen aus 14 verschiedenen Ländern angetreten, hat sich aber bis zum Ende durchgesetzt. 

Die Wienerin hat sich in den vergangenen Jahren neben ihrer Modelkarriere einige andere Standbeine aufgebaut. Seit Jänner 2019 postet die Wienerin regelmäßig Blog-Beiträge auf ihrer Website, in denen sie über ihr Leben als Model und Sängerin, aber auch über ihren Alltag schreibt. Außerdem ist das junge Model auch in Sachen Charity aktiv. Sie besucht unter anderem regelmäßig das Tierheim Parndorf im Burgenland und hat auf ihrer Website eine Spendenaufruf dafür gestartet.