Nicole Kidman. (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Nicole Kidman

Mit Jaguar gegen Straßenlaterne

Schlimme Stunden für Hollywood-Star Nicole Kidman: Die Schöne war bei Dreharbeiten mit einem Jaguar gegen eine Straßenlaterne gekracht und musste ins Spital gebracht werden.

Das Unglück sei bei Dreharbeiten zu ihrem neuen Film, den Science-Fiction-Thriller „The Invasion“, passiert. Der Jaguar, in dem die 39-Jährige und ein Jugendlicher saßen – und zum Glück angeschnallt waren –, wurde nach Angaben von Kidman-Sprecherin Cathrine Olim von einem Kamerawagen gezogen, der in einer Kurve ins Schleudern geriet. Daraufhin krachte der Wagen mit einer Geschwindigkeit von 72 Kilometern pro Stunde gegen eine Straßenlaterne.

Die beiden – der Jugendliche dürfte ein Stuntman gewesen sein – sowie sechs weitere Beteiligte wurden sofort in ein Krankenhaus gebracht und untersucht. Schon nach zwei Stunden durfte Kidman das Spital wieder verlassen. Es gehe ihr gut, so die Sprecherin.

Kidman spielt in „The Invasion“ eine Psychiaterin, die einer bevorstehenden Invasion Außerirdischer auf die Spur kommt.