naomi

Foot-in-Mouth Award

Naomi Campell für Schwachsinn ausgezeichnet

Artikel teilen

Das Supermodel lobte die britische Küche für ihre Pasta.

Nicht für einen ihrer Wutausbrüche, sondern für eine besonders unsinnige Sprachschöpfung hat Topmodel Naomi Campbell einen Preis bekommen. Campbell wurde am Montag mit dem jährlich verliehenen "Foot-in-Mouth"-Preis der Plain English Campaign ausgezeichnet, wie die Organisation mitteilte.

"Ich liebe England, besonders das Essen. Ich liebe nichts mehr als eine herrliche Schüssel Pasta", hatte das in London geborene Model gesagt. Die Plain English Campaign wendet sich seit 1979 mit ihren Aktivitäten gegen Kauderwelsch, Jargon-Ausdrücke und irreführende öffentliche Aussagen beim Gebrauch der englischen Sprache.

Campbell ist eines der bekanntesten Gesichter der Welt; sie arbeitete unter anderem für Ralph Lauren, Versace und Dolce & Gabbana. Die Britin war das erste schwarze Model, das auf den Titelseiten des "Time"-Magazins sowie der französischen und der britischen "Vogue" erschien. In den vergangenen Jahren überschatteten Gewaltausbrüche und Drogenprobleme ihre Karriere.

OE24 Logo