'All-Felix' wettert gegen EU-Tempolimit

'Schwachsinn'

'All-Felix' wettert gegen EU-Tempolimit

Vergangenen Dienstag hat das EU-Parlament in Brüssel beschlossen, dass ab dem Jahr 2022 Neuwagen mit einer Reihe von Hightech-Systemen ausgestattet sein müssen.

Konkret geht es dabei unter anderem um eine Tempolimitautomatik, bei der das Geschwindigkeitslimit über das Navigationssystem erkannt wird. Wird zu schnell gefahren, wird die Motorleistung automatisch heruntergeregelt. Zudem sollen Autos für den nachträglichen Einbau einer Alkohol-Wegfahrsperre vorbereitet werden, um das Ziel von keinem Verkehrstoten bis zum Jahr 2050 zu erreichen.

Nun ließ Felix Baumgartner seiner Wut auf seiner Facebook-Seite freien Lauf. „Dumm, dümmer, EU-Parlament. Wenn man Brüssel überdachen würde, wäre es ein Irren-Haus. Dieses Ziel ist völliger Schwachsinn und obendrein realitätsfremd. Dieser EU-Beschluss gleicht einer legitimierten Freiheitsberaubung der Autofahrer. Das Gesetz ist eine Entmündigung der EU-Bürger und zeigt einmal mehr, dass die EU seinen Bürgern nicht vertraut. Das Ziel bis 2020 sollte weniger GEHIRN-TOTE im EU-Parlament sein. Es reicht“, postete „All-Felix“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X