Vorstadtweiber-Feschak Hochmair im Liebes-Talk

Intime Worte

Vorstadtweiber-Feschak Hochmair im Liebes-Talk

Philipp Hochmair wurde einem breiteren Publikum bekannt, als die ORF-Serie "Vorstadtweiber" ins TV kam. Als Schurke Joachim Schnitzler spinnt er in der Vorstadt gerne Polit-Intrigen.

Philipp Hochmair Jedermann © APA/Barbara Gindl

2018 in Salzburg als "Jedermann"

Hochmair: Als Jedermann umjubelt

Vor dem Serien-Hit war Hochmair schon lange ein Star auf der Bühne. Zuletzt begeisterte er als "Jedermann" im Sommer 2018; da sprang er für den kranken Tobias Moretti ein. Für die fünf Vorstellungen mit ihm in Hauptpart wurde der 45-jährige Schauspieler von Publikum und Presse gefeiert.

Freundin? Freund? Extremnomade!

So extrovertiert der Schauspieler in der Arbeit zeitweise agieren muss, so zurückhaltend gibt sich Hochmair im Privatleben. Es ist wenig über ihn und sein Liebesleben bekannt; und doch scheint es von großem Interesse zu sein, wenn man seinen Namen in einer Suchmaschine eingibt. Da kommt als Kombivorschlag nämlich gleich Frau und Freundin. 

Hochmair lebt keine Tradition

Claudia Stöckl entlockte Hochmair im "Frühstück bei mir" in der Ausgabe vom 15.9. einige Details zu dem Thema. Er führt aus, dass er von Berufs wegen sehr viel weg ist, er brauche das auch. Sein Elternhaus beschreibt er als "gleichbleibend" und traditionell. Er beschreibt sich als "Extremnomade". Für ein sesshaftes Familienleben stehe er nicht zur Verfügung. Das könne er nicht mitbringen. Seine Qualität sei "positive Unruhe".

So oft war er verliebt

Hochmair lässt seine sexuelle Orientierung gerne in der Schwebe. Ob er Männer oder Frauen liebe, das will er gar nicht dezidiert beantworten. Stöckl kann mit Ex-Freundinnen, die ihr bekannt sind, aufwarten. Wie oft er schon verliebt gewesen sei, fragt Stöckl. Da müsse er in sich gehen, aber es sei: "sicher einstellig. Zwischen vier und sechs Mal." Wird er öfter verlassen? "Ich lebe in meiner Welt und freue mich, wenn wer mitkommt. Aber wenn es sich nicht ausgeht, dann geht es sich nicht aus." In diesem Licht beschreibt er sich als Lufttier; frei und ungebunden muss er sein. Im klassischen Sinn gibt es die Liebe für ihn nicht: "Aber Menschen, die mich geistig befruchten, da gibt es eine große Liebe."

Hochmair über seinen Körper

Dass man ihn schon öfter mit nacktem Oberkörper gesehen hat, findet er ganz normal. Es sei der Urzustand. Er beschreibt sich als dünnes Männlein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top-Videos des Tages

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum