"Dancing Stars": Marcos Nader muss die Show verlassen

Dritte Abwahl

"Dancing Stars": Marcos Nader muss die Show verlassen

Heute stand die vierte Show der ''Dancing Stars'' auf dem Programm.

Spannend. Acht Promi-Paare kämpften gestern Nacht um den Verbleib im ORF-Ballsaal. Bis zuletzt blieb es ein spannendes Rennen. Nach der Jury-Benotung lag Silvia Schneider mit 28 Punkten klar in Führung. An letzter Stelle der Ex-Fußballer Andi Ogris.

Um 22.31 Uhr der Höhepunkt: Das kombinierte Ergebnis – inklusive Publikumsvoting – wurde verkündet. Marcos Nader und seine Profi-Tänzerin Alexandra Scheriau mussten letztendlich den Ballroom verlassen. „Es hat mir wirklich Spaß gemacht. Die Liebe zum Tanzen hat begonnen. Viel Spaß noch den anderen Paaren“, sagte Nader bei seinem Abgang.

Andi Ogris durch seine große Fan-Base gerettet

Führung. Rückblende: Für Schneider stand gestern ein geschmeidiger English Waltz auf dem Programm, der für das blonde Multitalent aus Linz kein Problem darstellte. Sie bekam 28 Punkte von der Promi-Jury.

Tatort-Star Malovčić ging es da schon etwas feuriger an. Sie punktete bei Jury und Publikum mit einem Paso doble zu Beethovens „Fünfter“ – interpretiert von David Garrett. Sie erntete 25 Punkte.

Der tänzerisch bisher ­wenig überzeugende Ex-­Kicker-Star Andi Ogris darf sich über eine große Fan-Base freuen – sie rettete ihn in die nächste Runde.

oe24.at-Voting. Das Ergebnis spiegelt auch das Dancing Stars-Voting von oe24.at wider. Box-Champ Marcos Nader (er tanzte Samba zu La Camisa Negra) belegte auch hier den letzen Platz.

Gute Nachricht für alle Verbleibenden: Nächste Woche wird keiner rausgeschmissen – es gibt keine Sendung. Danach (am 30. Oktober) gibt es eine Halloween-Show.