Gipfelstürmer: Der neue Hirscher

Coole Skitour

Gipfelstürmer: Der neue Hirscher

Ganz ohne Schnee kann ein Marcel Hirscher auch in der Pension nicht sein.

Entspannt. Schon bei ­seinem Abschied meinte Marcel Hirscher (29), dass er seine neue Freizeit am liebsten mit seinem Sohn und in den Bergen verbringen will. Jetzt teilte er Zweiteres mit seinen Fans auf Instagram. In seiner Heimatgemeinde Annaberg machte sich Marcel auf, die Gipfel zu erklimmen. Dabei bewies Hirscher auch gleich, dass er noch immer in Topform ist, denn der beschwerliche Aufstieg dürfte ihm nichts ausgemacht haben.
 
Privat. Gerüchte über ein mögliches Comeback werden aber nach wie vor dementiert. Im ÖSTERREICH-Talk meint Hirschers Vater Ferdinand dazu nur: „Marcel genießt seine Freizeit, und das wäre mit den ganzen Trainings sonst gar nicht möglich.“
 
Hirschers neues Leben steht somit ganz im Zeichen von Familie und ­Natur. Bis zum Frühjahr, denn dann könnte Marcel Hirscher einerseits wieder in einen Rennwagen steigen oder seinem Hobby, dem Motocross, nachkommen. Natürlich alles ganz privat.