Harald Krassnitzer

"Tatort"-Kommissar

Krassnitzer ätzt gegen Polit-Elite

Schauspieler leidet darunter, dass der Ruf Österreichs angekratzt ist.

Spannend. Ein Doppelmord, ein Polit-Saubermann und eine ukrainische Geschäftsfrau waren die Ingredienzen des gestrigen Austro-Tatorts mit Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer. Der lässt sich stellenweise seit der Ibiza-Affäre durchaus mit der heimischen Politik vergleichen. „In Österreich weiß man, dass so etwas durchaus in der Realität und nicht nur im Reich der Fantasie spielt“, so Krassnitzer zur Bild-Zeitung.

Schade. „Jetzt geht es aber um eine Elite von Menschen, die in erster Linie machtbesoffen sind. Da geht es nicht um die sachliche Auseinandersetzung mit den Notwendigkeiten und Entwicklungen, die dieses Land jetzt braucht“, legt Krassnitzer nach.