Kratky: Ärger über Fake-Profile

oesterreich

Kratky: Ärger über Fake-Profile

Artikel teilen

Die Plattform will die Betrüger-Accounts trotz Beschwerde nicht löschen 

Ö3-Star Robert Kratky (49) bekommt es immer wieder mit Fake-Profilen zu tun. Die Personen, die dahinter stecken, sind auch noch so dreist, ihn um Geld anzuschnorren. Einer, der sich „robert.kratky63“ nennt, schrieb ihm: „Bevor ich das Profil lösche, wirst du etwas für mich tun müssen.“ Kratky fragte nach, was das denn sei. „Kauf mir eine iTunes Gutscheinkarte um 500 Dollar“, lautete die Antwort.

© Instagram
Kratky: Ärger über Fake-Profile

Geduld. Obwohl Kratky die unbekannten Personen mehrmals bei Instagram gemeldet hat, bekam er nur folgende Worte zurück: „Aufgrund der vielen Meldungen, die bei uns eingehen, konnte sich unser Review-Team deine Meldung leider noch nicht ansehen. Mithilfe unserer Technologie konnten wir aber feststellen, dass dieses Konto wahrscheinlich nicht gegen unserer Gemeinschaftsrichtlinien verstößt.“ Für Robert Kratky keine allzu befriedigende Antwort. 

OE24 Logo