Neuer Job für Porno-Queen Sibylle Rauch

In Kicker-Kantine

Neuer Job für Porno-Queen Sibylle Rauch

Artikel teilen

Das einstige Erotik-Sternchen kann dank Toni Polster & Co. wieder aufatmen.

Hoffnung. Es waren bange Tage für Ex-Prostituierte und Dschungelcamperin Sibylle Rauch (58). Nach Trennung von ihrem Gönner und dem Streit mit Manager Helmut Werner war der einstige "Eis am Stiel"-Star wieder ganz unten und überlegte, wieder ins Sex-Business als Escort-Lady zu arbeiten. Davon bekamen die Macher des sozialen Fußball-Vereins Wr. Viktoria, Toni Polster und Roman Zeisel Wind und fassten den Entschluss, Rauch zu helfen. „Ich bin gerührt“, so Sibylle im ÖSTERREICH-Talk. Gestern war es dann endlich so weit. Rauch traf Polster und Zeisel am Sportplatz.

© TZOe MFellner
Neuer Job für Porno-Queen Sibylle Rauch

Deal! Dort wurde Rauch ein Job hinter der Bar der Kantine angeboten, den diese dankbar annahm. „Ich war sehr einsam in der letzten Zeit und jetzt ist jemand für mich da. Ich werde diese Chance wahrnehmen“, freut sich Rauch über die Chance, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Und auch Kicker-Legende Toni Polster ist glücklich. „Wir sind hier eine Familie und auch dazu da, den Schwachen zu helfen“, meint Toni im Talk mit ÖSTERREICH.

Start. Bereits heute hat Rauch ihre Bewährungsprobe. Um 16 Uhr findet am Wr.-Viktoria-Platz das Spiel gegen den FavAC statt. Ab 14 Uhr steht Sibylle hinter dem Tresen. Spielbeginn ist um 16 Uhr.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo