Ostbahn Kurti

Resetarits teilt aus

Ostbahn: "Gabalier ist zynisch & grauslich"

Der Kult-Musiker holt zum Rundumschlag gegen den Volks Rock'n'Roller aus.

„Diese ganze Oasch-Musik gehört hier weg.“ Bei seinem letzten Wien-Konzert wetterte Willi Resetarits (67) als Kurt Ostbahn gegen den Schlager-Wahnsinn des Wiener Oktoberfests. Jetzt hat er im oe24.TV-Interview zur neuen Stubnblues-CD 7 einen der Schuldigen dafür gefunden: Andreas Gabalier!

„Was er macht, ist kalkulierte Musik. Die ist ­zynisch und grauslich“, nimmt er sich kein Blatt vor den Mund und wundert sich auch über Gabaliers Image: „Aber vielleicht kann er ja andere Sachen: ein Hirschgeweih als Mikrofonständer erfinden mit einem Schneuztüchl drauf“, so Resetarits.