„Ein Schloss am Wörthersee“

TV-Produzent Karl Spiehs ist tot

Artikel teilen

Der österreichische Filmproduzent Karl Spiehs starb im Alter von 90 Jahren.

Der österreichische Filmproduzent Karl Spiehs ist laut Medienberichten gestorben. Er wurde 90 Jahre alt. Spiehs war einer der erfolgreichsten Produzenten im deutschsprachigen Raum.

Spiehs: Lange Karriere

Über 300 Film- und TV-Produktionen sind seiner Initiative geschuldet, darunter "Ein Schloss am Wörthersee" oder "Die Supernasen", jene Filmreihe, der Thomas Gottschalk seinen Karrierestart verdankt.

Erfolg mit leichten Inhalten

Bereits in jungen Jahren interessierte sich der 1931 geborene Spiehs für Theater - erste Lesungen und szenische Aufführungen fanden im Familiengasthaus statt. In den 1950er-Jahren war er Assistent von Franz Antel. Mit seiner Tätigkeit als Produzent bei der Lisa Film kam dann der Durchbruch für Spiehs. Er setzte gerne auf leichte Unterhaltung, Klamauk, denn "einen Bildungsauftrag habe er nicht", so die Produzentenlegende einmal im Gespräch.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo