Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

Band Fußball Cup

Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

Marco Wandas Fc Mehrgehtned besiegt das Team Lauter Stern Voigas von Christopher Seiler mit 9:7.

Wien. Marco Wanda ist nicht nur die Nummer eins der Charts sondern auch am Fußballplatz. Er errang mit seinem Fc Mehrgehtned beim Band Fußball Cup einen 9:7 Sieg gegen Lauter Stern Voigas von Christopher Seiler.

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

Unterstützt von Rock-Kollegen wie Amadeus-Winner Chris Steger, der Nino aus Wien, Marco Pogo, Voodoo Jürgens, Alle Achtung, Anna Mabo, Russkja oder Ex-Donauinselfest-Chef Thomas Waldner erkickten die beiden Austropop-Kaiser am Sonntag bei der Wiener Viktoria über 24.000 Euro für die Wiener Frauenhäuser. Mehr als 1.000 Fans sahen einen überraschend hochwertigen Kick und fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter Herbert Prohaska, der nach Hüft-OP mit Krücken anhumpelte, Hans Krankl, Stefan Mayrhofer und Toni Polster.  

Initiiert von Roman Gregory, der sich beim Vorspiel trotz langjähriger Verletzung wieder ins Tor stellte, war die Motivation riesig: Seiler & Speer ließen sich zuvor noch beim Red Bull Flugtag für etwaige Schwalben inspirieren. Marco Wanda hielt sogar noch ein Geheimtrainig ab. Käsekrainer Doping für Voodoo Jürgens und der Nino aus Wien inklusive. Und Marco Pogo jettete überhaupt erst während dem Spiel ein. Direkt vorn der Deutschen Bundestagswahl. Dafür mit Bierdose in der Hand. 

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

Am Platz hatte dann Taktik-Fuchs Marco Wanda („Ich spiele um zu gewinnen und werde deshalb nächstes Jahr drei Monate vorher mit dem Training beginnen!“) gegen Christopher Seiler, dem „Trainer“ Berhnard Speer auch verbal die Wadln viare rückte, die Nase vorne. Auch wenn Seiler gleich vier Tore erzielte, darunter einen direkten Freistoß in bester Beckham-Manier. Pech: Matthias Ambros vom Team Lauter Stern Voigas verletzte sich beim Kick am Kreuzband und musste mit der Rettung abgeführt werden.  

Die dritte Halbzeit, die schon nach dem Training bis drei Uhr dauerte, hatten sich danach alle mehr als verdient.

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser

© TZOe Zeidler
Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser
× Wanda, Seiler & Co erkickten über 24.000 Euro für Frauenhäuser