Werner: "Edi Finger ist eine Schande"

Society-Krieg

Werner: "Edi Finger ist eine Schande"

Jetzt meldet sich Lugners Schwiegersohn zu Wort.

„Edi Finger ist eine Schande für die Branche. Er arbeitet höchst unprofessionell.“ Diese harten Worte findet Helmut Werner, Richard Lugners Schwiegersohn in spe und von ­Beruf Künstlermanager, wenn es um Filmballorganisator Edi Finger jr. geht. „Wenn ich Karten kaufe, um Stars zu sehen, dann erwarte ich auch Stars! Finger hat nur prominente Namen ins Spiel gebracht, um Werbung im Vorfeld zu bekommen.“

Bal
Anlass des Streits war der österreichische Filmball am Freitag, organisiert von Edi Finger jr., bei dem angekündigte Gäste, wie Gérard Depardieu und Christian Slater, nicht erschienen sind. „Da muss ich doch Ersatz bringen. Wenn mir so etwas passieren würde, würde ich mit nassen Fetzen aus der Stadt gejagt werden“, so Werner.

Einen Ausweg sieht er aber auch schon: „Ich würde ihm schon helfen, aber in Wahrheit sollte er seine Exfrau Marion zurückholen. Die weiß wenigstens, wie’s geht.“

Diashow: Schock: Brandanschlag auf Helmut Werner

Schock: Brandanschlag auf Helmut Werner

×