Die Todesursache der Queen steht fest

Royals

Die Todesursache der Queen steht fest

Artikel teilen

Im Internet wurde die offizielle Todesurkunde der Queen veröffentlicht.

Wie aus dem Dokument hervorgeht, starb Königin Elizabeth ll an "Altersschwäche". Auch der exakte Zeitpunkt ihres Ablebens ist jetzt bekannt: Die 96-jährige Monarchin starb am Donnerstag, den 8. September um 15.10 Uhr Ortszeit (16.10 Uhr MESZ), in Balmoral Castle - mehr als drei Stunden, bevor die Öffentlichkeit informiert wurde.

© zVg
Die Todesursache der Queen steht fest
× Die Todesursache der Queen steht fest

Außerdem sollen nur König Charles und seine Schwester Prinzessin Anne an der Seite ihrer Mutter gewesen sein, als diese starb.

Prinz William, Prinz Andrew, Prinz Edward und seine Frau, Sophie Countess of Wessex, waren noch in der Luft, als die Königin starb. Sie waren um 14.39 Uhr von RAF Northolt in South Ruislip, West-London, nach Balmoral gestartet und landeten eine Stunde später.

Informiert wurden die Behörden vom Ableben der Queen laut Totenschein durch deren Tochter Prinzessin Anne (72). "Ich hatte das Glück, die letzten 24 Stunden im Leben meiner Mutter mit ihr zu verbringen", hatte sie nach dem Tod der Queen mitgeteilt.

Grabstein der Queen

Wer sich bis jetzt nicht von Königin Elizabeth II. verabschieden konnte, hat ab heute, dem 29. September wieder die Möglichkeit dazu. Denn dann wird auf Schloss Windsor die Grabstätte der Queen für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Sarg selbst kann zwar nicht betrachtet werden, aber eine Grabplatte mit einer Inschrift.

Kostenlos ist der Zutritt zur royalen Residenz aber nicht: Das Königshaus soll über 30 Euro Eintritt verlangen, Kinder zahlen die Hälfte.  

OE24 Logo