Herzogin Kate

Fit für Baby

Herzogin Kate legt Magerwahn ab

Herzogin Kate zeigt sich deutlich gesünder bei einem Charity-Besuch.

In den Wochen nach der Traumhochzeit des Jahres von Herzogin Kate (29) und Prinz William (29) brodelte die Gerüchteküche. Kate, so hieß es, soll an einer Essstörung leiden. Ganz Großbritannien und der Rest der Welt machte sich Sorgen um die zartbesaitete Duchess of Cambridge. Damit dürfte nun Schluss sein.

Besuch in Kinder-Krebsklinik
Seit dem  Besuch krebskranker Kinder im The Royal Marsden Hospital“ in Sutton, Surrey (GB) im Vormonat, zeigt sich Kate wieder strahlendschön. Laut aktuellen britischen Medienberichten soll die Herzogin bereits acht Pfund zugenommen haben.

Fit für ein Baby?

Grund genug für die britischen Landsleute in der Gewichtszunahme der Herzogin gesundheiliche Vorbereitungen für den langersehnten Thronfolger zu erkennen. Fest steht auf alle Fälle, Kate schaut es im Vergleich zu den Vormonaten um einiges besser aus. Sie strahlt wieder über das ganze Gesicht und versucht allmählich durch den Besuch diverser Charity-Events, wie etwa im "The Royal Marsden Hospital“  in die Fußstapfen ihrer 1997 verstorbenen Schwiegermutter, Lady Diana,  zu schlüpfen.

Versprechen an krebskranken Jungen
Auf alle Fälle versprach Kate einem neun-jährigem, leukämiekranken Jungen, dass sie ihn und seine Familie in ihre Gebete einschließen wird und ihm ganz fest die Daumen drückt, damit er ganz schnell wieder gesund wird.

Diashow: Hier werden William & Kate leben

Hier werden William & Kate leben

×