Kate lächelt das Harry-Drama weg

Royals

Kate lächelt das Harry-Drama weg

Artikel teilen

Prinz Harry veröffentlichte schwere Vorwürfe gegen die Royals. Herzogin Kate lächelt bei einem Geschäftstermin, als wäre nichts passiert

Strahlend zeigte sich Kate heute bei einem Termin im Foxcubs Kindergarten in Luton, wo sie Eltern und Betreuerinnen die Bedeutung der ersten Lebensjahre eines Kindes genauer erklärte. Die Dreifach-Mama lächelte als wäre nie etwas geschehen - und das trotz der vielen Anschuldigungen, die Prinz Harry in seinem Buch machte. 

Kate trug ein Rollkragenkleid von Gabriela Hearst um 1.928,78 Euro. Dazu trug sie einen Kamelhaar-Mantel von Massimo Dutti. Freundlich wie immer absolvierte sie das Treffen mit den Kindern. Spielte und malte mit ihnen und ließ sich dabei nichts von ihrem Kummer anmerken. Es war ihr erster Auftritt seit der Veröffentlichung von "Spare" . 

© Kin Cheung/AP/dpa
Memoiren von Prinz Harry

10.01.2023, Großbritannien, London: Ein Mitarbeiter einer Buchhandlung platziert die Exemplare der neu erschienenen Autobiografie von Prinz Harry mit dem Titel «Spare» für den erstmaligen Verkauf. Foto: Kin Cheung/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

× Memoiren von Prinz Harry

Prinz Harry geriet gerade wieder in Kritik - er wurde gar als "dummer Bub" abgestempelt, weil er enthüllte, wie viele Taliban er in seiner aktiven Zeit umgebracht habe. Kate folgt indes weiterhin dem Motto "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold".

OE24 Logo