Harry Meghan Toronto

1. Liebes-Auftritt

Meghan jetzt am Weg zur Verlobung

Prince Harry kuschelte erstmals öffentlich mit Meghan. Erster Schritt zur Verlobung?

Mit dem ersten großen Liebes-Auftritt kommen nun die ­großen Sicherheits-Bedenken. Am Montag kuschelten sich Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) bei den Invictus Games in Toronto in die Herzen der ganzen Welt: vertraute Zärtlichkeiten, verliebte Blicke und sogar Händchenhalten. Der erste ­gemeinsame offizielle Auftritt nach acht Monaten Versteckspiel und das wohl beste Anzeichen für eine baldige Verlobung.

Palast engagiert bewaffnete Sicherheitskräfte

Auch weil seitdem für die Top-Schauspielerin (Suits) und wohl künftige Prinzessin Höchstsicherheits-Stufe gilt: Der Palast hat nun ein halbes Dutzend bewaffnete Sicherheitskräfte engagiert, die Meghan auf Schritt und Tritt bewachen. Dazu wurde in ihrem Haus in Toronto ein hochmodernes Sicherheitssystem mit unzähligen Überwachungskameras installiert. Eine Vorab-Maßnahme: Denn aktuell teilt Meghan mit Harry die Royal Suite im feudalen Fairmont Royal York-Hotel. Für 1.600 Euro die Nacht.

Diashow: Meghan und Harry: So verliebt vor allen

Meghan und Harry: So verliebt vor allen

×

    Verlobungs-Kurs: Sie trägt schon "Ehemann"-Hemd

    Warten die Paparazzi in Toronto seit der ersten Liebes-Show vergeblich auf ein Da capo, so rechnen Royal Watcher nun mit der baldigen Verlobungs-Ankündigung. Dafür gibt es natürlich ein strenges Protokoll: 24 Stunden davor gibt der Palast die frohe Kunde preis. Danach folgen ein offizielles Foto und ein TV-Interview.

    Meghan scheint dafür bereits bestens gerüstet: Beim Tornoto-Kuschelauftritt trug sie ein Designer-Hemd mit dem verräterischen Namen The Husband. („Der Ehemann“) ...