Prinz Harry legt sich mit Joe Rogan an

Wegen Corona

Prinz Harry legt sich mit Star-Comedian Joe Rogan an

Prinz Harry ist sauer auf den Podcast-Millionär Joe Rogan.

Obwohl Prinz Harry mehrfach öffentlich betonte, zurückgezogener Leben zu wollen, nehmen Meghan und er weiter zahlreiche öffentliche Termine war. Harry hält sich dabei bei Interviews auch nicht zurück und kommuniziert seine Meinung klar. Nun legt sich der Prinz mit Comedian und Podcast Millionär Joe Rogan an.

© Getty
Prinz Harry legt sich mit Joe Rogan an
× Prinz Harry legt sich mit Joe Rogan an

Wirbel um Rogan-Sager

Rogan hatte in seine Podcast erklärt, dass sich junge Menschen nicht gegen Corona impfen lassen müssten. Prinz Harry riet in einem Interview dem MMA-Kommentator, sich besser aus dem Thema rauszuhalten. „Das Problem ist in der heutigen Welt, dass sich Fehlinformationen rasch verbreiten. Man muss aufpassen, was man sagt“, so der 36-Jährige. Rogan habe durch seine Bekanntheit auch eine Verantwortung, so Harry weiter.

Joe Rogan begann seine Karriere als Stand-up-Comedian 1988. Bekannt wurde der heute 53-Jährige dann vor allem auch als Schauspieler und Kommentator für die Ultimate Fighting Championship (UFC). Sein Podcast Joe Rogan Experience gehört zu den meistgehörten Podcasts weltweit