Höhle der Löwen: Sie überzeugte alle

"Rekordbieterei" bei Start-Up "gitti"

Höhle der Löwen: Sie überzeugte alle

Erstmals waren alle Investoren so begeistert, dass sie alle bereit waren, den gleichen Preis zu zahlen.

Natürliche Inhaltsstoffe, vegan und tierversuchsfrei - mit ihrem Start-Up "gitti" trifft Gründerin Jennifer Baum-Minkus (35) den Nerv der Zeit. Mit einem nachhaltigen Konzept möchte die junge Gründerin die Nagellack-Welt revolutionieren und in der VOX-Show, in der Start-Ups, Erfinder und Unternehmensgründer "Löwen"  ihr Produkt schmackhaft machen müssen, Investoren finden. Díe "gitti"-Nagelfarben sind wasser- oder pflanzenbasiert, langanhaltend und geruchsneutral. Hergestellt werden sie auf umweltschonende Weise von zertifizierten Partnern in Frankreich, Tiere kommen dabei nie zu Schaden.

Alle wollen Deal

Die Anstrengungen rund um die Forschung und Entwicklung für "gitti" haben sich gelohnt: Die Löwen Ralf Dümmel, Georg Kofler, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Judith Williams waren von dem Produkt hellauf begeistert. Sie alle entsprachen dem Wunsch der Unternehmerin und boten in der Show am 31. August 2020 300.000 Euro für 8% der Firmenanteile von "gitti". 
"Das ist ein absolutes Novum", so "Löwe" Carsten Maschmeyer. In sechs Jahren Ausstrahlung hat es eine solche "Rekordbieterei" noch nie gegeben. 

Jennifer Baum-Minkus hat die Qual der Wahl - schlussendlich entscheidet sie sich für Judith Williams als Investorin. Aber damit nicht genug: Die Gründerin erkennt das Potenzial ihres Start-Ups und stellt zusätzlich ein Ticket um 50.000 Euro in Aussicht, mit dem ein anderer Investor ebenfalls einsteigen kann. "Löwin" Dagmar Wöhrl gibt sich sichtlich beeindruckt: "Ich finde sie als Frau so toll." Damit ist Wöhrl als zweite Investorin an Board.

Die Nagellack-Welt wird in Zukunft wohl noch einiges von "gitti" hören!