Will Smith steht auf Männer

Erwischt

Will Smith steht auf Männer

US-Filmstar Will Smith ist Stammkunde einer Escort-Agentur. Dort soll er sich Männer bestellt haben.

Der US-Schauspieler Will Smith scheint offenbar eine homosexuelle Ader zu haben. Medienberichten zufolge der Schauspieler Stammkunde bei einer Escort-Agentur gewesen sein und dort Männer gebucht haben.

Diskretion
"Ich musste ihm immer wieder Diskretion garantieren. Als ich ihn dann davon überzeugt hatte, bestellte er - einen Mann", so die Chefin der Escortagentur. Ihren Angaben zufolge würden viele männliche Hollywood-Größen die Dienste von Callboys in Anspruch nehmen. Namen nannte sie allerdings nicht.

Dennoch äußerte sich Smith in der Vergangenheit homophob. So soll er sich 1993 im Film „Das Leben – ein Sechserpack“ geweigert haben, einen Mann zu küssen, um nicht seine Fans zu vergraulen. Diese Bemerkung stieß auf Kritik bei seinem offen schwulen Kollegen Ian McKellen, der ihm Homophobie vorwarf. Seitdem hat sich Smith allerdings nicht mehr zum Thema Homosexualität geäußert.

Ian Halpering ist einer der bekanntesten Enthüllungsjournalisten in den USA. Aufgrund seiner Geschichten genießt er großes Ansehen, sowohl bei seinen Lesern als auch bei Kollegen. Offiziell ist Will Smith mit der Schauspielerin Jada Pinkett-Smith verheiratet und Vater zweier Kinder. In Hollywood gelten sie als Musterbeispiel für eine offene Beziehung unter Stars.