One Direction: Band-Aus besiegelt?

Vertrag nicht verlängert

One Direction: Band-Aus besiegelt?

Insider sind sich sicher: Auszeit ist eigentlich eine Auflösung der Band.

Die Fans waren schon am Boden zerstört, als Zayn Malik vor bald einem Jahr One Direction verließ. Mit der Verkündung, die verbliebenen vier Burschen wollen sich 2016 eine Auszeit nehmen, folgte der nächste Schock für alle Directioners. Zwar beruhigte man die Fans noch, dass dies nicht gleichbedeutend mit einer Auflösung der Band sei, doch nun sieht es ganz danach aus, als würden sich Harry Styles, Liam Payne, Niall Horan und Louis Tomlinson nie wieder zusammentun. Ist das Ende von One Direction also nur noch eine Frage der Zeit?

Eigene Wege
Ein Insider verriet nämlich gegenüber Us Weekly, dass die Musiker ihren Vertrag mit dem Plattenlabel nicht verlängert hätten. "Die 1D-Sache ist abgelaufen. Sie werden Freunde bleiben, aber sie sind ausgepowert und wollen Solo-Karrieren", erzählte der Vertraute. Harry Styles will sich neben der Musik auch noch als Schauspieler versuchen, Liam zieht es als Songwriter und Produzent eher hinter die Kulissen und Louis wird mit seinem ersten Kind sowieso nicht mehr viel Zeit für eine Band haben.

Hoffnung
Doch die Fans müssen noch nicht gleich die Seelsorge anrufen, denn noch ist eine endgültige Trennung nicht offiziell. Ein weiterer Insider will wissen, dass es nur bei einer Auszeit bleiben soll. "Hinsichtlich der Auszeit hat sich nichts geändert und alles andere wird in nächster Zeit von den Bandmitgliedern selbst verkündet", erzählte dieser gegenüber Billboard.