Regional und Saisonal Einkaufen

Nachhaltig Leben

Regional und Saisonal Einkaufen

Das Angebot an Obst und Gemüse im Supermarkt ist riesig . Dennoch sollten wir bewusst einkaufen und vor allem zu Obst und Gemüse greifen, das saisonal und regional hergestellt wurde.   

Das Kaufen von saisonalen und regionalen Produkten hat einige Vorteile. So sind die Lebensmittel nicht nur besser für unsere Umwelt, sondern haben auch einen positiven Effekt auf uns und unsere Gesundheit.


Saisonale und regionale Lebensmittel sind gesünder

Obst und Gemüse, nicht aus der Saison und Region wird häufig noch unreif geerntet und mit Chemikalien behandelt, damit es auch nach dem langen Weg rund um den Globus bei uns im Supermarkt noch frisch und reif aussieht und schmeckt. Durch den langen Transportweg und die genetische Behandlung gehen Vitamine und Geschmack verloren, die in regionalem und saisonalem Obst und Gemüse dagegen garantiert sind. 

Außerdem ist unser Körper an die spezifischen Nährstoffe der einzelnen saisonalen Obst- und Gemüsesorten angewiesen. Im Sommer beispielsweise brauchen wir viel Flüssigkeit, die wir durch saisonale Beeren und Gurken aufnehmen können. Im Herbst dagegen können wir durch gereifte Äpfel viele Vitamine als „Wintervorrat“ zu uns nehmen.


Regionales Obst und Gemüse schmeckt besser

Obst und Gemüse schmeckt am besten, wenn es voll ausgereift ist und schnell nach der Ernte gegessen wird. Dann hat es sein volles Aroma erreicht und der Geschmack ist am stärksten. Dies kann nur bei regionalen Lebensmitteln gewährleistet werden, da importiertes Obst und Gemüse meist schon deutlich früher geerntet werden muss und abseits der Sonne und Erde weiter reift.

© getty Images
Regional und Saisonal Einkaufen
× Regional und Saisonal Einkaufen


Saisonale und regionale Produkte sind günstiger

Zu jeder Saison gibt es einen Überhang der jeweiligen Obst- und Gemüsesorten, was zu einem gesenkten Preis führt. Auch die Kosten für lange Transportwege fallen weg und müssen nicht auf den Preis aufgeschlagen werden. Kaufen Sie also saisonale und regionale Produkte, sparen Sie sich den ein oder anderen Euro.


Regionale Lebensmittel schützen die Umwelt 

Kaufen Sie regionales Obst und Gemüse ein, anstatt zu weit importierten Lebensmitteln zu greifen, schützen Sie den Globus und tragen zu einer nachhaltigeren Umwelt bei. Die frischen Lebensmittel stammen direkt aus der Region und haben somit kurze Transportwege vom Feld bis in den Super- oder Wochenmarkt. Importierte Lebensmittel dagegen müssen über lange Strecken nach Österreich gebracht werden, was CO2 und Verpackungsmüll verursacht.


Das Kaufen regionaler Produkte stärkt die heimische Wirtschaft 

Regionales Obst und Gemüse wird von Bauern aus der Umgebung angebaut. Kaufen Sie nun diese Produkte, unterstützen Sie heimische Betriebe und stärken das inländische BIP.

 

© Getty Images
Regional und Saisonal Einkaufen
× Regional und Saisonal Einkaufen


Was hat Saison: 

Die saisonale Obst- und Gemüseauswahl ist je nach Jahreszeit verschieden:

  • Frühling: Im Frühling hat vor allem Rhabarber Saison. Auch Feld- und Kopfsalate werden Sie in Mengen finden. Ab April können Sie sich an Spargel satt essen.
  • Sommer: Im Sommer ist vor allem die Obstauswahl groß: Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Kirschen schmecken nicht nur lecker, sondern versorgen Sie zudem mit wichtigen Vitaminen.
  • Herbst: Herbst ist Gemüsezeit: Kürbisse, Rosenkohl und Grünkohl haben Hochsaison. Saisonales Obst sind Äpfel, Birnen und Quitten.
  • Winter: Im Winter bekommen Sie Kohl und Wurzelgemüse aus regionalem Anbau. Die Obstauswahl ist im Winter gering, aus dem Herbst eingelagerte Birnen und Äpfel können Sie trotzdem genießen.