Tipps für eine spritsparende Fahrweise

Klimabewusst Autofahren

Tipps für eine spritsparende Fahrweise

Durch verschiedene Aspekte des Fahrstils lässt sich der Spritverbrauch Ihres Autos minimieren. Wir verraten Ihnen, auf was Sie achten sollten, um das Autofahren umweltfreundlicher zu gestalten.

Angemessenes Tempo

Fahren Sie in gemäßigtem, angemessenem Tempo. Mit zunehmender Geschwindigkeit steigt der Luftwiderstand und damit der Spritverbrauch Ihres Autos.


Untertourig fahren  

Fahren Sie untertourig und schalten Sie frühzeitig einen Gang höher! In der Stadt und auf Überlandfahrten eignet sich eine Umdrehungszahl von 2000. Auf der Autobahn sollten Sie einen Wert von 3000 Umdrehungen nicht überschreiten. Durch diese Fahrweise halten Sie den Spritverbrauch und damit die Umweltbelastung gering.


Gleichmäßig und Vorausschauend fahren 

Fahren Sie vorausschauend. Das bedeutet, bremsen Sie nicht zu oft und zu ruckartig ab und fahren Sie in einem gleichmäßigen Tempo. Sehen Sie eine rote Ampel, können Sie den Fuß vom Gas nehmen und auf die Ampel zurollen, das spart Sprit und schont ihre Bremsbeläge. Außerdem empfiehlt es sich auf langen Strecken den Tempomat einzuschalten, sollte Ihr Auto über einen solchen verfügen.


Das Auto erleichtern

Erleichtern Sie Ihr Auto um jedes unnötige Gepäck und beladen Sie es so sparsam wir möglich. Auch Dachgepäcks- und Fahrradträger sollten nicht das ganze Jahr mit herumrumfahren, sondern nur befestigt sein, wenn sie für Urlaube etc. benötigt werden.


Stromverbrauch reduzieren 

Verwendete Stromgeräte in Ihrem Auto erhöhen den Spritverbrauch. Verzichten Sie also auf Ihre Klimaanlage und lüften Sie lieber mit frischer Luft aus dem offenen Fenster. Fahrtwind im Gesicht ist doch sowieso viel angenehmer! Auch die Heizung sollte sparend verwendet werden.


Motor abstellen

Schalten Sie den Motor ab, sobald Sie etwas länger halten! Das lohnt sich schon ab einer Stehzeit von 20 Sekunden und macht durch den eingesparten Sprit einen Unterschied für die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Viele neue Autos verfügen über eine Start- Stopp- Automatik, was das Ganze nochmals vereinfacht.

© gettyImages
Tipps für eine spritsparende Fahrweise
× Tipps für eine spritsparende Fahrweise


Reifendruck überprüfen 

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Reifendruck, um maximal umweltfreundlich zu fahren. Ein aufgepumpter Reifen senkt den Rollwiderstand und damit den Spritverbrauch. Allerdings wird dadurch ein schnellerer Abrieb des Reifens bedingt – richten Sie sich also nach den Herstellerangaben.
 

Fahrgemeinschaften bilden 

Bilden Sie Fahrgemeinschaften, um die Masse an Autos und damit die Spritbelastung zu reduzieren. Vielleicht kommt eine Arbeitskollegin oder ein Arbeitskollege aus der gleichen Ecke, und Sie können in Zukunft gemeinsam ins Büro fahren? Gemeinsames Autofahren reduziert nicht nur die Umweltbelastung, sondern lässt Sie auch neue Freundschaften knüpfen!