Teddy vor Asylheim die Kehle aufgeschlitzt

Staatsschutz ermittelt

Teddy vor Asylheim die Kehle aufgeschlitzt

Artikel teilen

Zudem war das massakrierte Stofftier mit roter Farbe besudelt.

Ein Stofftier sorgt in Marburg (Hessen) für einen Polizeieinsatz. Vor einem Flüchtlingsheim wurde ein mit roter Farbe besudelter Teddy-Bär mit durchtrennter Kehle gefunden.

Weil die Polizei einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht ausschließen kann, ermittelt jetzt der Staatsschutz. Zeugen werden noch gesucht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo