messer

Täter flüchtig

17-Jähriger vor Lokal niedergestochen

Der Oberösterreicher wurde verletzt ins Spital eingeliefert.

Ein 17-jähriger Oberösterreicher ist in der Nacht auf Samstag vor einem Salzburger Innenstadtlokal mit einem Messer niedergestochen und verletzt worden. Der Jugendliche musste ins Spital eingeliefert werden. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Die Polizei nimmt an, dass die beiden zuvor schon im Lokal Streit hatten.

Als die Polizei am Tatort eintraf, leisteten Passanten dem Opfer bereits Erste Hilfe. Der 17-Jährige wurde dann vom Roten Kreuz ins UKH Salzburg gebracht. Wie schwer seine Verletzungen sind, war noch nicht bekannt. Mehrere Zeugen gaben an, dass die beiden auf der Straße gerauft hätten und dabei der Unbekannte auf der Oberösterreicher einstach. Der Täter soll sehr schlank, blond und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er trug eine hellbraune Lederjacke mit Schlaufen an den Schultern und einem Adlersticker. Trotz Fahndung konnte er nicht gefunden werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten